Information  X 
Enter a valid email address
  Print      Mail a friend       More announcements

Thursday 28 May, 2009

BAVARIA Industriekapital AG

GF Automotive verkauft Leichtmetallgießerei in...



Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. 
----------------------------------------------------------------------
--------------    




München, 28. Mai 2009: Die Industrieholding BAVARIA Industriekapital
AG übernimmt die Leichtmetallgießerei des Schweizer
Automobilzulieferers GF Automotive in Gleisdorf (Österreich). Der
Kaufvertrag zwischen GF Automotive, einer Unternehmensgruppe des
Georg Fischer Konzerns, und BAVARIA wurde gestern unterzeichnet. GF
setzt damit konsequent die bereits 2008 angekündigte Überprüfung
seiner Standorte um und konzentriert sich stärker auf das
Kerngeschäft. Die BAVARIA Industriekapital AG wird das Geschäft
fortführen und die Kunden weiterhin beliefern. Über den Kaufpreis
haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, die Transaktion bedarf
der Genehmigung der Kartellbehörden.

Die Gießerei in Gleisdorf fertigt mit rund 200 Mitarbeitenden eher
kleine Bauteile und ist mit diesem Produktportfolio in einer
mittelständischen Unternehmensorganisation gut im Markt positioniert.
Der neue Eigentümer hat die Absicht, die Produktion in dieser Form
weiter fortzuführen.

GF Automotive konzentriert sich mit diesem Schritt auf sein
Kerngeschäft, die Entwicklung und Fertigung von komplexen und großen
Bauteilen für die internationale Auto- und Nutzfahrzeug-Industrie.
Die Leichtmetall-Aktivitäten werden an den Standorten Altenmarkt und
Herzogenburg (Österreich), Werdohl und Friedrichshafen (Deutschland)
und Suzhou (China) konzentriert. Besonderes Augenmerk wird in Zukunft
auf der Entwicklung innovativer Verfahren und Materialien liegen.

Die BAVARIA Industriekapital AG ist eine industrielle Holding, die
Unternehmen in ganz Europa erwirbt. Durch aktives Restrukturierungs-
und Sanierungsmanagement sichert sie den langfristigen
Unternehmenserfolg der übernommenen Firmen. Die BAVARIA
Industriekapital AG befindet sich mehrheitlich im Familienbesitz und
ist seit 2006 im Entry Standard All Share Index der Deutschen Börse
gelistet. Gegenwärtig ist die BAVARIA Industriekapital AG an zehn
Gesellschaften beteiligt und beschäftigt insgesamt etwa 3.000
Mitarbeiter. 2008 betrug der Konzernumsatz EUR 485 Mio. und der
Konzernjahresüberschuss EUR 23 Mio.

Weitere Informationen über BAVARIA Industriekapital finden Sie unter
www.baikap.de

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

BAVARIA Industriekapital AG
Svea Strohm
Tel.: + 49 - (0)89/ 72 98 967-0
[email protected]

Georg Fischer AG
Christian Thalheimer
Tel. +41 (0) 52 631 2677
[email protected]


 
--- Ende der Mitteilung  ---

BAVARIA Industriekapital AG
Bavariaring 24 München Deutschland

WKN: 
260555; ISIN: DE0002605557; 
Notiert: Entry Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr 
in Bayerische Börse München, 
Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, 
Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische 
Wertpapierbörse zu Hamburg, 
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover;




                                                                                                                                                                                                                                   

a d v e r t i s e m e n t