Information  X 
Enter a valid email address

Qiagen N.V. (0H1Z)

  Print      Mail a friend       Annual reports

Thursday 22 January, 2009

Qiagen N.V.

QIAGEN und Applied Biosystems legen Rechtsstrei...



Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. 
----------------------------------------------------------------------
--------------    




 Rotor-Gene(TM) Q- Detektionsgeräte sind nun "Lizensierte Real-Time
   Thermocycler" für alle molekulardiagnostischen Forschungs- und
                     Humandiagnostikanwendungen

Venlo, Niederlande,  22. Januar  2009 -  QIAGEN N.V.  (Nasdaq:  QGEN;
Frankfurt Prime Standard: QIA), Corbett, ltf Labortechnik GmbH &  Co.
KG  und  Applied   Biosystems,  LLC,  Teil   von  Life   Technologies
Corporation  (Nasdaq:   LIFE)  haben   heute  die   außergerichtliche
Beilegung aller ihrer  Streitigkeiten über  Verletzungen von  Applied
Biosystems  Real-Time  Thermocycler-Apparatepatenten  und   Corbett's
Rotor-Gene(TM)  Real-Time   PCR-Cyclern  bekannt   gegeben.   Applied
Biosystems  hatte  eine   Patentverletzungsklage  gegen  Corbett   in
Deutschland eingereicht.  Anschließend  hatte Corbett  eine  negative
Feststellungsklage  in  Kalifornien  (USA)  eingereicht.   Zusätzlich
erklärten Corbett und ltf Labortechnik ihren Beitritt zu den vor  dem
Europäischen  Patentamt   anhängigen   Patenteinspruchsverhandlungen.
QIAGEN hat  Corbett, einen  australischen Instrumentenhersteller,  im
Juli 2008 übernommen.

Im Rahmen des Vergleiches einigte sich Corbett mit Applied Biosystems
auf  einen  Technologielizenzvertrag  bezüglich  Corbett's  Real-Time
PCR-Geräten und deren  Verwendung. Die Lizenz  deckt alle Felder  ab,
einschließlich der Felder  Forschung, kommerzielle Anwendungen  sowie
Human- und Tier-in vitro-Diagnostik. Finanzielle Einzelheiten zu  den
Vergleichs- und Lizenzverträgen wurden nicht mitgeteilt.

"Diese  Real-Time-Thermocycler-Lizenz   für   alle   Anwendungsfelder
einschließlich der humanen in vitro-Diagnostik erweitert unser in der
Industrie einzigartiges IP- Portfolio auf dem Gebiet der PCR",  sagte
Peer Schatz, CEO  von QIAGEN. "Die  Technologie des Rotor-Gene(TM)  Q
Real-Time  Thermocyclers   stellt  für   uns  eine   leistungsfähige,
proprietäre PCR-Nachweistechnologie  dar. Diese  Erweiterung  unseres
Portfolios an  molekulardiagnostischen  Lösungen erlaubt  es  QIAGEN,
Probenvorbereitungs- und Testtechnologien  anzubieten, die  komplette
Laborabläufe von der  Probe bis  zum Resultat  abdecken. Durch  diese
Einigung können  wir  unseren  ganzen Fokus  darauf  setzen,  unseren
Kunden in  der  Molekulardiagnostik,  angewandten  Testverfahren,  im
Pharmabereich    und    in    der    akademischen    Forschung    die
fortschrittlichsten Technologien  anzubieten.  Wir freuen  uns  sehr,
unseren Rotor-Gene Q(TM)  Real-Time Thermocycler  nun zusätzlich  mit
dem   Markenzeichen   eines   vollständig   "Lizensierten   Real-Time
Thermocyclers" für alle Anwendungsfelder kennzeichnen zu können."

Über Thermocycler und PCR
Thermocycler     sind      Geräte      zur      Durchführung      von
Polymerase-Ketten-Reaktionen  (PCR).   Die  PCR   ist  ein   in   der
biotechnologischen  Forschung  und  Molekulardiagnostik  eingesetztes
Verfahren, mit dem  ein Abschnitt einer  Nukleinsäure (DNA oder  RNA)
vervielfältigt oder  "amplifiziert"  und  somit  leichter  untersucht
werden kann. In der  Echtzeit (Real-Time)-PCR wird die  amplifizierte
DNA im  Laufe des  PCR-Verfahren untersucht,  im Gegensatz  zu  einer
Untersuchung am  Ende  des  Verfahrens. Diese  Methode  liefert  eine
höhere Genauigkeit  in  wichtigen Anwendungsfeldern,  wie  z.B.  beim
Nachweis   von   Krankheitserregern,   in   der   Genexpression   und
-quantifizierung sowie der Genotypisierung.

Über QIAGEN
QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und weltweit
führender Anbieter  von  Probenvorbereitungs-  und  Testtechnologien.
Probenvorbereitungstechnologien werden  eingesetzt, um  DNA, RNA  und
Proteine aus biologischen  Proben wie Blut  oder Gewebe zu  isolieren
und  für   die   Analyse   vorzubereiten.   Testtechnologien   werden
eingesetzt, um  solche  isolierten Biomoleküle  sichtbar  zu  machen.
QIAGEN hat  über  500  Verbrauchsprodukte  sowie  Lösungen  zu  deren
Automatisierung entwickelt. Das  Unternehmen verkauft seine  Produkte
weltweit an molekulardiagnostische Labore, die akademische Forschung,
pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen sowie an Kunden  in
Märkten für angewandte Testverfahren  (u.a. Forensik, Veterinär-  und
Lebensmitteltestung,   pharmazeutische   Prozesskontrolle).   QIAGENs
Testtechnologien umfassen eines der weltweit breitesten Portfolios an
molekulardiagnostischen Tests. Dieses beinhaltet auch den einzigen in
den USA und Europa zugelassenen Test auf Humane Papillomaviren (HPV),
der primären  Ursache für  die Entstehung  von  Gebärmutterhalskrebs.
QIAGEN beschäftigt weltweit  mehr als  3.000 Mitarbeiter  an über  30
Standorten.  Weitere  Informationen  über  QIAGEN  finden  Sie  unter


http://www.qiagen.com/.

Bei den Angaben  in dieser Pressemitteilung,  die keine  historischen
Tatsachen sind  (einschließlich  von Angaben  über  unsere  Produkte,
Märkte,  Strategien  und  Betriebsergebnisse),  handelt  es  sich  um
vorausschauende  Angaben.   Diese  Angaben   beruhen  auf   aktuellen
Erwartungen,  die   auch  Risiken   und  Unsicherheiten   beinhalten,
einschließlich von, jedoch  nicht nur, solchen,  die in  Zusammenhang
stehen mit: dem Management von Wachstum und internationalem  Geschäft
(wie  unter  anderem  von  Währungsschwankungen  und  Logistik),  der
Schwankung unserer Betriebsergebnisse, der geschäftlichen Entwicklung
unserer Märkte (einschließlich angewendeter Testverfahren, klinischer
und   akademischer   Forschung,   Proteomik,   Frauenheilkunde    und
HPV-Testverfahren, sowie  Molekulardiagnostik),  unseren  Beziehungen
mit Kunden, Lieferanten und  strategischen Partnern, dem  Wettbewerb,
technologischen        Veränderungen,         Nachfragefluktuationen,
regulatorischer Anforderungen, der  Identifizierung, Entwicklung  und
Herstellung von integrierten  Produkten, die sich  von denen  unserer
Konkurrenten abheben, der Marktakzeptanz für unsere Produkte und  der
Integration von  erworbenen  Technologien  und  Unternehmen.  Weitere
Informationen entnehmen Sie bitte  unseren bei der SEC  eingereichten
Dokumenten  einschließlich   unseres   letzten   20-F   Report.   Die
Informationen in  dieser Pressemitteilung  gelten zum  Zeitpunkt  der
Veröffentlichung..   Wir   übernehmen,   soweit   nicht    gesetzlich
vorgeschrieben  keinerlei  Verpflichtung  zur  Aktualisierung  dieser
Informationen.

                                 ###

Kontakte:


Dr. Solveigh Mähler                      Dr. Thomas Theuringer
Director Investor Relations              Associate  Director   Public
QIAGEN N.V.                              Relations
+49 2103 29 11710                        QIAGEN GmbH
email:                                   +49 2103 29 11826
[email protected]              email:
                                         [email protected]
Albert F. Fleury
Investor Relations North America
QIAGEN N.V.
+1 301 944 7028
email: [email protected]


 
--- Ende der Mitteilung  ---

Qiagen N.V.
Spoorstraat 50 KJ Venlo Netherlands

WKN: 901626; ISIN: 
NL0000240000; Index: HDAX, MIDCAP, Prime All Share, TECH All Share, 
TecDAX;
Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr 
in Börse Berlin, 
Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Hanseatische 
Wertpapierbörse zu Hamburg, 
Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in 
Bayerische Börse München, 
Freiverkehr in Börse Stuttgart;




                                                                                                                                           

a d v e r t i s e m e n t